Frisch gewässert

Gute Laune allerorten, trotz einige Zuspätkommer, zu denen Martin diesmal nicht gehörte. Trotzdem ist sein Timing noch ausbaubar, wie man am Mannschaftsfoto erkennen kann. Ob Gerrit wohl die Hirschkuh an der Dreisam sah, die er am Wochenende NICHT vor die Flinte bekam? Sein Blick lässt solches ahnen.

Der Fotograf der Grünen stand entweder unter Schock ob der Verteilung, oder wartete sehnsüchtig auf das erste Bier bei Rudi....

 

Nun denn, der Chronist ist spät dran, so spät, dass ihm sogar der letzte Spieler bei Blau (nicht im Bild heißt ja zu spät...) nicht mehr einfallen will...

 

Vom Spiel gibt`s nicht wirklich viel zu erzählen. Auf frisch gewässertem (und deshalb besonders gürnen) Geläuf ging`s hin und her. Hohe Führung für Grün trotz vieler ausgelassener Chancen am Anfang, wackeres Wehren der Blauen, was zwischenzeitlich fast mit dem Ausgleich belohnt wurde. Hätten beide Mannschaften mehr aus ihren Möglichkeiten gemacht, wäre es ein sehr, sehr torreiches Spiel geworden. So stand's 7(8):5 für Grün am Ende.

 

Dem Verfasser sei an dieser Stelle eine persönliche Bemerkung erlaubt. 

 

Obwohl es immer wieder Spaß macht, die Spiele im Nachgang Paroli laufen zu lassen, wäre es für die geneigte Leserschaft sicher ganz erquicklich, mal von einer anderen Edelfeder "bedient" zu werden, sprich: 

 

FREIWILLIGE VOR FÜR DIE NÄCHSTEN SPIELBERICHTE!!

 

Oli

 

 

Grün Blau
Gerrit (nach Tausch) Bene
Jürgen (ohne Lukas) Claus (nach Tausch)
Marc Eddi
Martin (fast) Horst
Matze Jörg
Oli Kosa
Patrick (n.i.B.) Markus (n.i.B.)
Thomas No. 1 Raini
Thopro Schmi

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Thomas No 1 (Freitag, 23 November 2012 10:48)

    Hi Oli, wer fehlt bei Blau? Es ist der Markus, dessen (Abseits-)Spiel nicht erinnerlich ist. Da er mit dem e-bike unterwegs war, kam er verspätet.

    Ich kann zwar heute nicht mitkicken, stelle mich aber die kommende Spiele gerne als Chronist zur Verfügung. Viel Spaß! Grüße Thomas

  • #2

    Oli (Freitag, 23 November 2012 12:17)

    Ja, jetzt ham wir ihn. Is aber auch schwer. Und ja, das stimmt Thomas: da mir Markus, so er gegen mich spielt, immer im Rücken steht, sehe ich ihn eher selten. Ich hoffe, er sieht`s mir nach (...)