Oli allein im Tor

Bei genauer Betrachtung der Mannschaftsbilder sieht man, das einer schon von Anfang an wusste, wie es ausgeht und einer anderer es anhte... Die freche Zunge von Marc spricht Bände, die geschlossenen Augen von Fränki lassen tief blicken...

 

Unter dem Motto "Oli allein im Tor" ging die gut bestückte grüne Truppe die Sache an. Zwei Positionen waren definitiv immer besetzt: Uli im Angriff, Horst in der Abwehr. Ansonsten spielte jeder mal da, wo es ihm gerade am besten gefiel - und das war definitiv nicht in der Abwehr. 

 

Grün kam nicht ins Spiel, Blau umso besser und so kombinierten sich die Blauen, angetrieben von Marc, munter und meist ungestört vors grüne Tor, wo Oli dann zuschauen durfte, wie die Blauen einen nach dem anderen einnetzten. 4:0 für Blau zur Halbzeit. Grün riss sich zusammen, kam zum Ausgleich (jaja) um ab diesem Moment wieder alle guten Vorsätze fahren zu lassen und sich letztendlich verdient eine 4:8(?)-Klatsche  einzufangen.

 

Marc hat's gewusst und Fränki hat's geahnt...

 

Oli

Grün Blau
Claus Eddi
Fränki Gerrit
Horst Jörg
Oli Jürgen (mit Lukas)
Schmi Marc
Stephan Matze
Thopro Raini
Uli Sir T
  Thomas No. 1

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Matthias Wolpert (Freitag, 16 November 2012 13:39)

    ... war einfach ein geiler Kick. Auf ein Neues heute - bis später.