Bananenflanken

Spricht man hierzulande von der Südkurve, fällt fußballzugeneigten Menschen das Dortmunder Stadion ein. Ganz anders allerdings beim heutigen Kick der Elefanten, wo dem Begriff eher die Flugbahn des Balles zuteil wurde. Mal eine Südkurve, mal eine Ostkurve... je nach Lust und Laune fegte der Wind den Ball in verschiedene Richtungen und veränderte selbst für technisch versierte Spieler die Flugbahn auf unheimliche Weise.

 

Konnten bislang in den Jahren zuvor technische Mängel und antizipatorische Fehlinterpretationen bei vielen Spielern nicht wegdiskutiert werden, hörte man heute nur: "Das war der Wind!" Und so war es dann auch. Spielerisch war es ein Auf und Ab. Bei den Grünen überragten Fränki und Thopro mit schnellen Angriffen, Kampfeswillen und dem einen oder anderen Tor; am Ende wusste allerdings dort niemand so genau, wer eigentlich die Tore wirklich geschossen hatte. Auch "Schwarzwald-Messi" Horst, der in den Wochen zuvor auf dem Platz in Höchstform glänzen konnte, blieb am heutigen Tage ungewohnt blass. Naja, der Wind halt...

 

Und so war es auch nicht verwunderlich, dass die Grünen zwar den Anschluss nicht ganz verloren, jedoch nie wirklich gefährlich nahe an ein Unentschieden kamen. Blau dominierte generell das Spiel, auch wenn Thomas im Tor den einen oder anderen Ball auf seltsame Art und Weise verfehlte und damit das Spiel immer wieder spannend hielt. Wie gesagt... der Wind! Bei den Blauen war es interessanterweise Jürgen, sonst Abwehrrecke und durchaus in der Lage, gegnerischen Stürmer das Leben schwer und die Knochen schmerzend zu gestalten, der diesmal selbst als Angreifer gefühlt sämtliche Tore schoss. Er war aber auch diesmal in der Abwehr nicht notwendig, die mit Matze, Christoph, Stephan und Oli bestens ausgestattet war und glänzende Arbeit verrichtete.

 

Wie auch immer... um den windigen Kick kurzerhand mit Oli´s Worten zu beenden: Blau war heute einfach stärker, schoss die meisten Tore und damit hat Grün mal wieder gewonnen! :)

 

Nachtrag: Überschattet wurde das grüne Debakel auch noch mit der frühen Verletzung, die Niki in der fünften Minute erlitt (vermutlich Bänderdehnung). Durch sein frühes Ausscheiden wurde seine Mannschaft in der Vorwärtsbewegung doch arg geschwächt und auch Markus, der dann zu Grün wechselte, konnte in diesem Spiel - trotz schönene Kopballtors direkt nach seinem Wechsel - nicht den Ausfall kompensieren, an dem er noch unglücklicherweise mit beteiligt war. Wir wünschen Niki an dieser Stelle eine gute und schnelle Besserung!

 

Tim

Grün Blau
Bene Christoph
Bernd Jörg
Eddi Jürgen
Fränki Matze
Horst Oli
Markus Stephan
Ralph Thomas No. 1
Thopro Tim

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Oli (Montag, 04 Februar 2013 09:42)

    Interessant, wie nach Spielende erstellte Mannschaftsfotos denn doch das Ergebnis widerspiegeln...

  • #2

    Thomas No 1 (Montag, 04 Februar 2013 10:11)

    Der Schwarzwald Messi Horst hat aber sein Tor gemacht,(wenn auch mit freundlicher Unterstützung) so blaß war das nicht!

  • #3

    Oli (Montag, 04 Februar 2013 11:42)

    genau - das Videostudium, dem sich der Schwarzwald-Messi immer widmet offenbart halt gnadenlos die Schwächen des Keepers. Darauf hat er sich eingestellt und absolut souverän "geknipst".

  • #4

    Fränki (Montag, 04 Februar 2013 13:42)

    ..tja, die mannschaftsfotos sollten halt vor dem spiel aufgenommen werden - oder eben dann nicht..

  • #5

    Matze (Montag, 04 Februar 2013 13:49)

    Ohje, daß wird dieses Jahr ne Tabelle werden. Blau war stärker, aber grün hat dem Berichtzu Folghe gewonnen. An Erfahrung auf jeden Fall. Wer erklärt bitte Ingo, was hier Sache ist. ;))))))))))
    PS: Skandal!!!!!!

  • #6

    Thomas No 1 (Montag, 04 Februar 2013 17:59)

    Die Polizeibehörde Europol hat mehr als 700 verdächtige Spiele ermittelt - darunter auch Partien der Grünen Elephanten mit massiver Manipulation der Tabelle!