Grün – ein Abstiegskandiat

Bei eisigen Temperaturen traf das in 2013 bislang sieglose Grün auf das Überraschungsteam Blau. Wie beim letzten Heimspiel, so musste auch dieses Mal auf der roten Erde FT gespielt werden. Nach kurzem Abtasten war klar wohin der Weg für Grün führen würde. Mit einer zahnlosen Angriffsreihe, einem kampflosen Mittelfeld und einer überforderten Abwehr untermauerte Grün seine Ambitionen als siegloser Tabellenletzer abzusteigen. Blau spielte zielstrebig nach vorne ohne groß gefordert zu werden und zeigte einmal mehr, dass läuferischer Einsatz und kluges Passspiel die Essenz des Spieles sind. Nach einem gefühlten Spielstand von 118 : 0 für Blau wurde das Spiel reloaded. Die Frustration über diesen Spielstand ließ einigen Spielern von Grün die Beine erlahmen, dennoch wurde nach einigen taktischen Umstellungen wieder angepfiffen. Spielstand: 6:3 für Blau.  

 

Stephan

Grün (5) Blau (6)
Claus Christoph
Fränki Jörg
Ingo Marc
Jürgen (n.i.B.) Matze
Markus Oli
Patrick (n.i.B.) Raini
Thomas No. 1 Ralph
Tim Thopro
  Uli

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Oli (Sonntag, 24 Februar 2013 15:45)

    In der Tabelle ist's Ergebnis schon korrigiert. Das 2. Spiel ging etwas knapper aus, als Stephan meint. Ansonsten: ich liebe den Hartplatz!

  • #2

    Matze (Sonntag, 24 Februar 2013 23:06)

    Grün hat am 4.1. einmal dieses Jahr gewonnen.

  • #3

    Thomas No 1 (Montag, 25 Februar 2013)

    Wenigstens ein Grüner hatte wohl einen klaren Kopf aufm Platz, jedenfalls hats für einen guten Spielbericht genügt!