Grillen 2013, die Erste: So schlimm habe ich mir das gar nicht vorgestellt ....

Bei sommerlichen Temperaturen von 35 Grad gab es zu Spielbeginn gleich zwei Besonderheiten: 
  1. Thomas Nr. 1 spielte zum erstenmal seit Elefantengedenken in kurzen Hosen
  2. das Spiel begann um 17 Uhr - und endete übrigens um 17.55 h
Trotz endich hochsommerlichen Temparaturen zeigten viele Blaue Spritzigkeit und Zug nach vorn, was sich nach Toren von Topro (2) und Claus im Zwischenstand von 3:0 ausdrückte. Dann jedoch gelangen Ingo (Grün) zwei famose Tore (auf Vorlage von Oli), bevor Jirschi mit einer Gewaltleistung, die ihn allerdings wegen einer Zerrung zum Ausscheiden zwang, auf 4:2 für Blau stellte. Noch einmal führte Ingo, der so zu Topscorer des Spieles avancierte, die Blauen heran, bevor Matze den 5:3-Endstand für Blau markierte und man sich angesichts der leeren Trinkflaschen auf ein früheres Spielende einigte. 
 
--> Mehr zum Grillfest auf der Startseite
 
umd
Grün Blau
Eddi Bene
Horst Berni
Ingo Claus
Martin Jürgen
Oli Matze
Thomas No. 1 Raini
Tim Thopro
Uli  

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Thomas No 1 (Montag, 29 Juli 2013 09:09)

    danke dafür, dass Ihr meine Krampfadern wegretuschiert habt! Hut ab vor Eurer läuferischen Leistung bei dem Wetter! Mir war das Ball holen schon zu anstrengend.

  • #2

    Oli (Montag, 29 Juli 2013 12:25)

    ja ja Thomas No 1 - aber bei der Hitze die Wahnsinnsparade raushauen (Superschuss von Claus). Respekt vor Deiner läuferischen Leistung, denn Du musstest ja oft laufen (hihi). Der Kick hat richtig Spaß gemacht, Ingo mit (leider nicht lupenreinem) Hattrick, das hat schon was.

    Und laut superaktueller Tabelle (Ingo, wo isse?) gratulieren wir Fränki zur Halbzeitmeisterschaft!

  • #3

    Horst (Montag, 29 Juli 2013 19:03)

    Lieber Uli, danke für die super Berichterstattung. Kein vermeintlich unbedeutender Nebensatz ging verloren und Deine Bilder spiegeln die wundervolle Stimmung wider. Danke auch der Spenderin für das repräsentative Grillbesteck. Und danke den Organisatoren, denen es trotz der Widrigkeiten gelungen ist ein unvergessliches Sommerfest zu veranstalten.
    Euer Trainer