Ein bisschen an den SC…

Ein bisschen an den SC…

 

erinnerte mich das Spiel meines grünen Teams an diesem Freitag.

 

Bei spätsommerlich herrlich warmen Temperaturen standen sich auf dem engen Kunstrasenspielfeld ( halber Platz quer ) zwei Teams auf Augenhöhe gegenüber. Erst mehrere Minuten nach Anpfiff wurde mir klar, dass gar keine Mannschaftsfotos aufgenommen wurden, ich glaube, es waren neun Bunte gegen neun Grüne.

 

Grün startete zielstrebig effizient und lag nach wenigen Minuten mit zwei Treffern vorne. Glücklich, doch nicht unverdient.

 

Danach nahm das Unheil aber seinen Lauf. Mangelnde Konzentration, schlimme Fehler in der Ballverarbeitung, Fehlpässe, unnötige Ballverluste durch dumme Einzelaktionen. .. all die Zutaten, die geeignet sind, den Gegner stärken. Und dieser ließ sich nicht lange bitten; so wurden die Bunten mit zunehmender Spieldauer überlegener und überzeugten mit einer spielstarken geschlossenen Mannschaftsleistung. Der Rückstand wurde egalisiert und in eine Führung umgedreht; eine schöne Aktion von Stephan bei den Grünen ließ den Spielstand gegen 17:45 Uhr nochmals auf ein 4:4 steigen.

 

Danach folgte, wer hätte es gedacht, eine vermasselte Großchance der Grünen, um im Gegenzug das 4:5 zu Kassieren. Der Endstand schlussendlich 4:6 für Bunt, absolut verdient.

 

Spieler des Tages: Tormaschine Schmi mit überragenden 5 Treffern und beeindruckender Zweikampfbilanz. Besonders schön der Treffer per Kopf zum Endstand, ein formvollendeter Kopfball mit voller Wucht und Athletik - wunderbar.

 

Im grünen Team überraschte Neuzugang Christian: solide Außenverteidigerleistung auf der rechten Seite mit starken Aktionen im Mittelfeld und mit Zug zum Tor. Mitgebracht hatte ihn niemand, er war zufällig mit Sohn Juri beim Bambinitraining und kickte spontan mit. Gerne wieder !

 

Eine traurige Meldung erreichte mich noch gestern Nachmittag: „Uns“ Horst, seines Zeichens Trainer und unumstrittener Technikkönig der Elefanten, verletzte sich beim Finanzgerichtskick neulich schwer am Knie. Eine kapitale Verletzung des Bänderapparates wurde wohl attestiert. Horst, von dieser Stelle aus – und ich will für die ganze Elefantenherde sprechen: beste Genesungswünsche und alles alles Gute, lass uns von deiner Heilung wissen !!

 

 

Mit sportlichen Grüßen und einen guten Start in die neue Woche, der Autor zieht jetzt den robusten Anzug an und verlegt zum Heimspiel gegen den HSV in die Schwarzwaldstraße, toi toi toi,

 

Fränki

 

p.s: der technische Mitarbeiter der FT, Stephan Birkle, hatte in der vergangen Woche mit Hochdruck den Hartplatz wieder auf Vordermann gebracht. O-Ton: „.. da war mehr Gras aufm Hartplatz als aufm Rasenplatz ..“ Bevor uns der Kunstrasen ganz kirre macht, gibt’s mal wieder einen Fight auf roter Erde !!

Grün (4) Blau (6)
Christian Berni
Fränki Calle
Ingo Christoph
Jirschi Edi
Markus Fips
Matze Oli
Raini Schmi
Ralph Tim
Sir T. Tom
Stephan Uli

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Oli (Sonntag, 27 Oktober 2013 14:17)

    In Ermangelung der Mannschaftsfotos die beiden Protagonisten dieses Berichts: der Autor und der Mann des Abends. Bei roter Erde wäre ich auch dabei. Und wen - er möge mir verzeihen - habe ich in der Mannschaftsaufstellung bitte vergessen? Wir waren doch 10:10?

  • #2

    Horst (Sonntag, 27 Oktober 2013 19:32)

    Über die Genesungswünsche der Elefanten habe ich mich sehr gefreut. In dieser Woche werde ich wohl erfahren, wie es mit meinem Knie weitergeht. Jedenfalls steht fest, dass das Kreuzband am rechten Knie erneut gerissen ist. Halte euch auf dem Laufenden und werde demnächst auch wieder die Trainingsarbeit aufnehmen - von der Seitenlinie aus, versteht sich!
    Guten Start in die neue Woche
    Horst

  • #3

    Berni (Montag, 28 Oktober 2013 10:29)

    ... Nr 10 war Tim