Von 1:6 auf 5:7

Unter den aufmunternden Worten des Trainers Horst an „seine Jungs“, die „nur de Ball habbe wolle“ entwickelte sich bei frischen, aber idealen Bedingungen zunächst ein druckvolles Spiel Richtung Südtribüne auf das blaue Tor. Nach zwanzig Minuten ergab sich ein Eckenstand von 12:0 für Grün ein und so endete dieses erste Spieldrittel folglich mit einem gerechten 1:0 durch Ingo auf auf Vorlage von Kosar. 
Dann aber - der Trainer war schon vorzeitig zur Beobachtung eines später beginnenden internationalen Treffens abgereist - wendete sich das Blatt und Blau zog durch einen formidablen Kopfball von Bernadin, ein Eigentor der Blauen sowie erneut Bernadin und Markus bis zum Seitenwechsel auf 4:1 davon. 
Einige sonst nicht übliche Fouls schlichen sich bei den darob verunsicherten Grünen ein und nachdem Tom (Blau) verletzungsbedingt ausgeschieden und Präse Patrick als fairer Sportsmann von Grün auf Blau gewechselt war, schraubte Blau den Spielstand, angetrieben durch Marc im Mittelfeld durch Christoph und Markus schnell auf 6:1. 


Jetzt aber rückte Oli aus der Grünen Abwehr immer wieder überfallartig nach vorne, stiftete dadurch Verwirrung und so konnte Uli auf Pass von Kosa allein vor Thomas reaktionsschnell flach in die linke Ecke auf 2:6 verkürzen, ehe Christian mit strammem Distanz-Schuss zum 3:6 den Grünen Sturmlauf belohnte. 
Bene mit einigen sehenswerten Paraden hilt die Grünen im Spiel, Frank und Schmi machten Druck nach vorne und so konnten Ingo per Kopf und wiederum Uli mit einen Abpraller auf der Torlinie Grün sogar zum 5:6 heranführten. ehe Markus einen flotten Pass zum Endstand von 7:5 für Blau nutzte. 

Grün (5) Blau (7)
Bene Berni
Christian Calle
Edi Christoph
Fränki Claus
Ingo Jirschi
Jörg Marc
Kosa Martin
Oli Matze
Patrick (n.i.B.) Thomas No.1
Raini Tom
Schmi  

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Thomas no1 (Samstag, 16 November 2013 15:59)

    Die "Rudi Trinker" sind sich nicht einig ob berni "man of the Match" ist, weil er an fast allen Toren beteiligt war oder Martin wegen seiner feinen Außenläufe und weil er Schmi in den Wahnsinn getrieben hat. Was meint ihr? Die Tabelle rückt zusammen!

  • #2

    Fränki (Montag, 18 November 2013 07:58)

    bernie hat klasse gespielt und zwei hammer-kopfbälle eingenetzt. dufte leistung. man of the match für mich dennoch martin, super aktionen auf der außenbahn, präsent im mittelfeld und kluge aktionen in der abwehr: martin, well done !!

  • #3

    Bernardin (Montag, 18 November 2013 10:37)

    ... für mich war man of the match martin