Stenogramm einer lang vergangenen Partie

Dies ist der Spielbericht des Spielführers, der sich auf das Spielen konzentriert und sich nicht die Einzelheiten des Spiels merkt.

Der vergangen Freitagskick stand ganz im Zeichen der Erwartungen des bevorstehenden DFB-Pokals.

Noch bevor der nicht anwesende Schiedsrichter die Partei freigab, wurden erste Zweifel bzgl. der Mannschaftsverteilung geäußert. Die 20 Spielführer die an diesem Tag auf dem Platz standen, einigten sich darauf erst einmal das Spielen zu beginnen, bevor über mögliche Spielerwechsel entschieden wird.

Durch die späte Einwechslung von Tim (Team grün) und „Der Fels in der Abwehr – Patrick“ (Team farblos) neutralisierten sich die Anfangs erwarteten Kräfteunterschiede.

Die Nervosität der bevorstehenden WM Nominierungen spiegelte sich in den ersten Minuten des Spiels wieder. Das Spiel war durchzogen von Fehlpassstaffelungen. Keiner der beiden Mannschaften konnte aus den Fehlern der anderen Profit schlagen.

Der Spielball der ausgetragenen Partie wurde an diesem Tag vergleichsweise häufig durch Missverständnisse oder Unachtsamkeiten in die eigenen Maschen befördert.

Im Verlauf der Spielzeit konnten die Fehler in den beiden Mannschaften entfernt werden, wodurch sich ein tolles Spiel in beide Richtungen entwickelte.

Zum Zeitpunkt des pünktlichen Abpfiffs konnte ein vergleichsweise ausgeglichenes Endergebnis von 5:6 für die Grünen (Elefanten) notiert werden.

Dies ist der Spielbericht des Spielführers, der sich auf das Spielen konzentriert und sich nicht die Einzelheiten des Spiels merkt.

Sir T.

Grün (6)                          Blau (5)                        
Christian Bene
Claus Edi
Fränki Fips
Gerrit Jürgen
Ingo Kosa
Jörg Markus
Marc Oli
Matze Raini
Patrick Sir T
El Presidente (n.i.B.) Thopro
Thomas No. 1 Tim (n.i.B.)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas No 1 (Donnerstag, 22 Mai 2014 19:41)

    Gut das du dich doch noch erinnerst!