Schmi vor Cahill und James

Nachdem das Gastgeschenk der Dienstragskicker zu unserem Jubiturnier gebührend gewürdigt (siehe Fotos) und dann auch benutzt wurde, kam ein  munterer Kick zustande.

 

Lag es an den neuen Karten? Die hatten auf blauer Seite eine mehr als repektable Offensivabteilung und auf grüner Seite eine sehr stabile Abwehrreihe zusammengestellt. Dies führte dann auch zum denkbar kanppen Ergebnis von 4:3 für Grün. Wie kam's?

 

Blau brauchte ein paar Minuten, bis sich die ganzen hochbezahlten Superstars aus den unterschiedlichen europäischen Ligen zusammenfanden. Diese Zeit nutzte die gut eingespielte, erfahrene grüne Truppe zum 3:0 Vorsprung. Dann aber fand Blau ins Spiel. Mit hoher Intensität wurde das grüne Tor berannt und mit zunehmender Spieldauer geriet vor allem Schmi in einen wahren Lauf- und Spielrausch. Belohnt hat er sich für diesen Aufwand dann selbst mit dem schönsten Tor des Tages - ein absolut sehenswerter Seitfallzieher (den unser Schmi ja auch fleißig übt), der die Zaubertore von Australiens Cahill (gegen Frankreich) und Kolumbiens James (gegen Uruguay) ziemlich alt aussehen lässt.

 

Mit Beharrlichkeit und schönen Spielzügen kämpfte sich Blau also bis auf ein 3:4 heran (nach dem Anschlusstor zum 1:3 gelang Grün noch das vierte Tor). Auf der anderen Seite konnten auch ein Dutzend schöner Zuspiele in die Spitze keinen zählbaren Abstand herstellen, der Ball wollte einfach nicht (mehr) ins blaue Tor. Grün versuchte alles: bei Ballbesitz mit Dreierkette, in der Verteidigung dann mit Viererkette, die durch den variabel, klug und schnörkellos spielenden Raini (einhellig: man of the match) organisiert wurde. Schlußendlich eine Glanztat unserer Katze (dickem Kater?) Thomas No.1 rettet Grün den knappen Sieg. 

 

Oli

Grün (4)         Blau (3)        
Christian Bene
Christoph Claus
Fips Daniel (als Gast)
Ingo Edi
Markus Jörg
Matze Jürgen
Oli Kosa
Raini Patrick
Tim Schmi
Thomas No. 1 Thopro

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Fränki (Sonntag, 29 Juni 2014 13:42)

    sehr sehr schöner spielbericht !! raini, glückwunsch: variabel, klug und schnörkellos: was will das kickerherz mehr ? ingo, ich bleib dabei: geiles trikot. und ja, ich tendiere auch zum gut im futter stehenden katerchen statt der katze... liebe grüsse Fränki

  • #2

    Thomas no 1 (Montag, 30 Juni 2014 08:19)

    Das war mal wieder ein guter Kick! Dann ist der spielbericht auch gut! Umbenennen tue ich mich aber nicht.