Sturmböen ohne Ende

... da rutschte dem einen oder anderen sogar die Mütze ins Gesicht.

Grün ein Mann mehr und den Wind immer voll im Gesicht. Lange war die Partie ausgeglichen, doch dann schwanden die Kräfte bei grün. Bunt eroberte das Mittelfeld und der Wind verleihte zudem flinke Sturmflügel. War ein tolles Spiel.


--> Spielbericht von Kosa:


Bei wieder einmal stürmischen Bedingungen fanden sich zwei gleichwertige Mannschaften auf dem Feld wieder. Immer wieder rannte die sehr spielstarke und flinke Offensive der Grünen gegen eine tapfer und hart (teilweise auch zu hart) verteidigende Defensive rund um Jürgen an. Team Bunt suchte indes seine Chancen im schnellen Umschaltspiel. Lange egalisierten sich dabei die Teams und keiner konnte dem anderen Team weiter als ein Tor davonziehen. Besonders erwähnenswert in dieser Phase das Fallrückzieher-Tor von Moritz Marke „Tor des Jahres“. Durch dieses schöne Tor euphorisiert schaltete Grün in der Folge noch mehr auf Offensive. Zu sehr!!! Durch konsequentes Konterspiel und geschätzte 5-8 Toren von Markus konnte das bunte Team davonziehen und den Sieg klar machen. Bis auf ein paar zu hart geführte Zweikämpfe einfach ein geiler Kick. Ergebnis zu deutlich, aber nach dem Spiel auch völlig nebensächlich.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Fränki (Sonntag, 11 Januar 2015 14:48)

    Cosa, korrekt, war ein geiles spiel. auf den seitenwechsel hab ich wegen überzahl und aktuellem spielstand bewusst verzichtet, es sei mir verziehen...erwähnt werden muss das tor des (klar noch jungen ) monats von Moritz, überragender fallrückzieher mit maximalen ertrag, also tor. überhaupt war der grüne sturm mit Niki,

  • #2

    Thomas No 1 (Sonntag, 11 Januar 2015 15:00)

    Ja, das Spiel hat Spaß gemacht, auch wegen einer Vielzahl toller Szenen und ausgelassener Tore. Mo´s Fallrückzieher war stilistisch super gut, wie auch Nickis Kopfball. Erwähnung finden sollte, daß meine 4 Ketten Abwehr, wenn Sie denn mal gebraucht wurde, mit Jörg,Jürgen, Eddi und vor allem dem aufopferungs spielenden Clemens wirklich toll war. Da hat sich Grün dran aufgerieben. Abgesehen davon waren die einfach schlechter! Wind hin oder her.

  • #3

    ..part two.. (Sonntag, 11 Januar 2015 15:20)

    Tom und Moritz super und in Sachen Laufwege und Kommunikation beispielhaft, maximum Respekt...die abwehr um jirschi und calle war stabil und gut, thomas nr. 1 hielt den laden mit guter leistung entsprechend sauber.... gruss fränki