Pfingstgeschwächel


Da es erst mein 2. Gastspiel bei den Grünen Elefanten war und ich noch nicht alle Namen kenne, ist der Bericht ohne Namensnennungen.

Wahrscheinlich lagst an der Ferien-Urlaubszeit, dass die Anzahl der Kicker gerade mal die Zahl 10 erreichte.Somit konnten 2 Minimannschaften (5 gegen 5) gebildet werden. Spielbeginn war 16: 53 Uhr. Es war ein müder Urlaubskick, wahrscheinlich den hohen Temperaturen geschuldet, im Vergleich zur Vorwoche, wo Tempofußball gespielt wurde. Ich glaube die in schwarz (meine Mannschaft) spielende Mannschaft war 3 oder 4 vor, was auch auf den

mitspielenden Tormann (Oli) zurück zu führen war.

Diese Tatsache stieß bei der grünen Mannschaft auf die Bemerkung, dass der Tormann nicht mehr als bis zur  Mittellinie darf und sich am Tore schießen nicht beteiligen soll. Ansonsten war es ein fairer Kick und er wurde auch früh (17: 58 Uhr) abgepfiffen.

 

 

PS: Jetzt ist der Trainer wochenlange auf scouting-tour durch die Weltgeschichte. Wir wünschen viel Erfolg!

 

 

 

Grün (einige) Blau (paar mehr)
Thomas No. 1  Werner (als Gast)
Calle
Trainer Horst
Schmi
Oli
Edi
Matze
Jörg
Christian

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas No1 (Mittwoch, 03 Juni 2015 17:22)

    So ein neuer Blick von außen tut gut. Lobenswert kritische Analyse - "müder Urlaubskick" und auf die Minute protokolliert - 16: 53 bis 17: 58 Uhr, dazu noch Oli und den "Tempofußball" nicht Anwesender aus der Vorwoche gelobt, einfach clever gemacht der Spielbericht :-). Ich finde auch, daß die Regel, dass der Tormann nicht mehr als bis zur Mittellinie darf, von der FiFa eingeführt gehört. Das ist in Katar sonst zu anstrengend. Ich bleib dann mal auf der Grundlinie.