Kicken, bis der Notarzt kommt


Eddi meint zwar ich könne das Spiel nicht "lesen", also schreibe ich darüber. Bei schwülwarmen Temperaturen war die "Messe" konditionell schon nach 45 Minuten gelesen. Die Auswirkungen des Höhentrainingslager  waren daher umstritten. Grün hatte das Spiel sicher im Griff, Bunt gelang es jedoch immer wieder den Anschluss herzustellen. Erwähnenswert: Markus hat im Tor seine Position gefunden, er muss noch weniger laufen und wenn er sich nicht bewegt, wird er angeschossen, dh er zieht die Bälle magisch an, aber wem erzähle ich das. Für meine erstarrte Bewunderung bei Schmie's super Kopfball bin ich noch kritisiert worden. Jirschi arbeitet weiter an seiner Passquote, Fränki hat immer noch dicke Oberschenkel und Ingo hat sich seine Nuckelflasche redlich verdient.

Grün: reini, Eddi, Ingo, fränki, mo, Thomas no1
Bunt: Markus, Schmi, tropo, tim, jirschi, Jörg 
Inter Mailand: luki


 

Grün (einige mehr) Blau (paar weniger)
Thomas No. 1  Markus
Raini
Jörg
Edi
Jirschi
Ingo
Schmi
Fränki
Thopro
Moritz Tim

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Markus, der Andere (Freitag, 03 Juli 2015 14:42)

    Ich lach mich schlapp - jetzt bin ich echt ein bisschen beleidigt und bleib heute daheim

    Viel Spaß allen - Markus, the Ball Magnet

  • #2

    Fränki (Freitag, 03 Juli 2015 14:58)

    ... nur zur beruhigung aller: der notarzt war nicht wegen uns vor ort. war eher ein kreislaufproblem eines anderen seniorensportlers der ft, kam uns aber gehend dann entgegen, als halb so schlimm wohl. thomas, danke für den bericht !!

  • #3

    Matze (Freitag, 03 Juli 2015 15:51)

    Daumen hoch.