Überraschungssieg für Grün

So oder so ähnlich haben wir es in den letzten Tagen immer wieder gehört. Insbesondere aber der letzte Freitag zeigte klar, dass alles, was wir über Fussball bisher gewusst haben, in Frage gestellt werden musste. Der Konjunktiv II hält Einzug in unser Leben... Hätte MF auch nur ansatzweise Konzentration und Laufleistung gezeigt, wären vielleicht ein/zwei Tore mehr für Bunt drin gewesen. Wäre HP nicht von der Wettmafia gekauft gewesen, hätte er sicherlich den Ball nicht zehnmal von der gegnerischen Linie gekratzt, um ein Tor zu verhindern, dass Bunt doch so dringend gebraucht hätte. Naja, wie sagen im Moment alle immer? Hätte, hätte, Fahrradkette?
Suchen wir einmal ein paar wirkliche Gründe für diese Niederlage: Zum einen sicherlich die angesprochen mangelhafte Offensivleistung. Böse Zungen könnten auch behaupten, bei angesprochenen Spielern ist das Engagement einfach nicht mehr so gross, dafür aber der Gehaltszettel. Das kommt dabei raus, wenn man unter anderem Spieler aus der Schweiz verpflichtet. Da stimmt dann einfach nicht mehr die Balance zwischen Lohn und Leistung! ;) Da nützte es dann auch wenig, wenn Marc bei Bunt in gewohnter Manier mal ein paar Tore knipste. Er steht ja auch am Anfang seiner Karriere - er muss noch! Vorne ging insgesamt einfach zu viel verloren. Selbst der sonst so ruhige und besonnene Calle zeigte ungewohnte Lautstärken auf dem Feld und wies seine Offensivspieler zurecht.
Zum anderen muss man aber auch mal auf die Grünen zu sprechen kommen. Die hatten zwar nicht viele Chancen, aber wenn, dann war dort - treffsicher wie eh und je - Schmi zur Stelle und legte das Ei gekonnt in den Kasten. Auch Ingo durfte sich in den Torjubel aufnehmen lassen. In letzter Zeit legt er leistungstechnisch (Torabschluss) noch mal zu... und das in seinem Alter. Der Pizarro unter den Grünen Elefanten? Hinten im Tor hatte Grün wie immer den erfahrenen Thomas zur Stelle. Dieser hatte aber einen verhältnismässig ruhigen Tag. Was seine Abwehr versemmelte, glichen bunte Stürmer aus... aber egal. Grün hat klar gewonnen, wenn auch anders erwartet, und Bunt zeigt einmal mehr, dass die Märchen von den sieglosen Grünen neu geschrieben werden müssen. Fazit: Ich hab `n Tor geschossen. Thopro keins.

Tim

 

Grün (5)            Blau (4)
Christinan Tim
Sir T. Ulinho
Thomas No. 1 Matze
Jörg Calle
Thopro Markus
Oli Michel
Claus Stephan
Ingo Hans-Peter
Fips Jirschi
Schmi Edi
  Marc

Kommentar schreiben

Kommentare: 6
  • #1

    Oli (Dienstag, 15 März 2016 13:49)

    Super Schreibe. Grün hätte (jaja, der Konjunktiv) das Ding nie gewinnen dürfen... Gefühlte 23:3 Ecken für und permanenter Druck von Bunt, ich hatte gefühlte 18 Kopfballabwehrsituationen. Grosser Dank an den bunten HP für unglaubliche Rettungstaten auf der grünen Linie. Sogar ich durfte ein Tor stolpern. Mein man of the match ist Christian, der unser Mittelfeld komplett im Alleingang zugelaufen hat. Immer!

    Nach 5:1 Führung noch mühsam mit 5:4 gewinnen ist anders als souverän... Dank an Bunt für die Gnade der späten Tore.

  • #2

    Stephan (Dienstag, 15 März 2016 13:54)

    Tim: Schöne Schreibe, mit viel mehr Elan als aufm Platz..äääh hast nicht DU als EINZIGER Bunter den Gehaltszettel aus der CH?
    Männer: Hier gibt es nur eines - kommenden Freitag ein RÜCKSPIEL und dann sehen wir wer nach Mailand fährt….

  • #3

    Thomas No 1 (Dienstag, 15 März 2016 13:57)

    Hi Tim, das Fazit gefällt mir besonders! Es fehlt aber das Wort "nur" anstelle von ´n: "Ich hab nur ein Tor geschossen"! Ich hab den nur reingelassen, weil du mir ein Bier versprochen hast, ThoPro aber im Verhinderungsfall nicht auf zwei erhöhen wollte. Zu meinem "verhältnismäßig ruhigem Tag" paßt auch MF Ausruf:"er liegt, er liegt!" aber auch da ging er nicht rein, der Ball. Das war ein kurioses Spiel. Grün hatte einen höchst effizienten Sturm (gegen den Wind) und eine Top Abwehr!

  • #4

    Tim (Dienstag, 15 März 2016)

    @ stephan: das lass ma HP nicht hören ;)
    ... und auf jeden Fall Rückspiel, da haste recht!
    @Thomas No 1: Auch wenn dein Zutun an meinem Tor eher zweifelhaft schien, werde ich mich sicherlich bei unserem nächsten Aufeinandertreffen in Rudis Bierstätte erkenntlich zeigen ;)

  • #5

    Oli (Dienstag, 15 März 2016 15:39)

    Rückspiel, Rückspiel! Grün dann mit dem Wind, dann kann Thomas No.1 gleich liegen bleiben. Tim und HP und Markus kommen dann ja gar nicht mehr vors Tor, vor lauter gegenwind

  • #6

    Ulinho (Mittwoch, 16 März 2016 16:33)

    Ich möchte mal anmerken, dass es nicht nur eigene Unfähigkeit vor dem Tor war - was Sir T. hinten immer alles raushaut, wegköpft und abläuft ist unglaublich...