Bericht der freien Meinungsäußerung

Hatte ich nicht in meinem letzten Bericht festgehalten, dass ich diese verdammte Karte nicht mehr haben will???? Oh doch das habe ich. Naja nun habe ich das Ding wieder gezogen.

Auch wenn ich auf Grund von Unverhältnismäßigkeiten die Mannschaft wechseln durfte/musste und somit diese Karte indirekt an Patrik meinen Tauschmann abgegeben habe, schreibe ich nun diesen Bericht für euch.

Was mir von diesem Freitag (01.07.2016) im Gedächtnis geblieben ist, ist dass es bei den letzten Freitagen immer häufiger zu Unstimmigkeiten in den Mannschaften gekommen ist. Beispiel diesen Freitag. Bei Team „Bunt“ kommen sich zwei „Jugendspieler“ etwas in die Haare.

Wollen wir doch mal festhalten dass wir alle nur zum Spaß Freitags auf den Rasen auflaufen. OK der ein oder andere versucht somit sein benötigtes Sportprogramm zu erledigen, aber im Grunde sind wir alle wegen der Gemeinschaft und dem Spaß dabei. Verstehen kann ich auch, dass der ein oder andere mal eine schwerere Woche hinter sich hat und sich über die Zeit etwas Ärger angestaut hat. Ich bin aber der Meinung das sollte dann nicht durch Motzen wieder rauskommen. Ich schlage vor den Ärger rauszulaufen. Keiner wird was dagegen haben, wenn mal mehr auf dem Feld gelaufen wird. Selbstverständlich darf aber auch jeder seine Meinung zu einer Spielsituation kundtun. Dann haben das die anderen aber zu akzeptieren. Schließlich sind wir im freien Deutschland und jeder darf seine Meinung äußern. So äußere ich nun auch meine Meinung, dass bei 29,5 Grad (Anzeige im Auto) noch keine Trinkpause eingelegt werden muss. Das war nun schon die zweite Pause am zweiten Freitag und jedes Mal ist das Spiel für meine Mannschaft gekippt und wir haben entweder noch den Ausgleich kassiert oder wie am Freitag gar 5:7 verloren. Früher haben wir das auch nicht gebraucht. Wir wollen doch alle noch jung sein. Dann zeigen wir das auch, zumindest vor den Beachvolleyballerinnen. In der Kabine kann ja dann die Sauerstoffflasche rausgeholt werden. Das sieht ja dann keiner.

So nun kann sich jeder seine eigene Meinung dazu bilden und diese auch im Kommentar mitteilen. Ich werde beim nächsten Auflaufen wieder bei Null anfangen und mich auf ein schönes Spiel mit Freunden freuen. Dann hoffentlich ohne diese Karte ohne motzen und ohne Trinkpause aber mit viel Spiel, Spaß und Spannung.

 

Eure Sir T.

 

 

Grün (5) Blau (7)
Horst Matze
Tim Marc
Marco (mal wieder) Frankie
Oli Schmi
Ulinho Jörg
Stephan Claus
Sir T.  Jirschi
Thomas No. 1 El Presidente
   
   

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Uli (Montag, 11 Juli 2016 10:12)

    Lieber Sir T., ich finde es gut, wie du deine Meinung hier vertreten hast. Der Siegeswille ist halt sehr ausgeprägt, dann wird mal mehr oder weniger gehadert, mit dem Gegner, mit dem Schicksal, mit den Mitspielern, dem Wetter oder den Beachvolleyballerinnen... Auf jeden Fall eine Anregung, nachzudenken...