Marshmallow-Test bestanden - Spiel verloren

Die Spieler von Team grün werden aller Wahrscheinlichkeit nach auf ihrem weiteren Lebensweg durch hohe soziale Kompetenz, Frustrationstoleranz sowie Leistungsfähigkeit glänzen - kurz: im Leben sehr erfolgreich sein. Sie haben nämlich am Freitag keines der zwei Wochen zu früh verteilten Geschenke von Team bunt angenommen und so eindrucksvoll ihre Selbstdisziplin demonstriert. Eben wie die Kinder im Marshmallow-Test, die sich beherrschen konnten und später erfolgreicher waren als die anderen. Weihnachten gibt's mehr. Man könnte allerdings auch von schlechter Chancenverwertung sprechen: Auch die zahlreichen selbst herausgespielten Möglichkeiten blieben ungenutzt. Wie man es besser macht, zeigten die Bunten: Hoher Päcking-Koeffizient, überragende Effizienz, cleveres Auskontern: Sieg mit ca. drei Toren Vorsprung.

Ingo

Team grün:
Michel
Matze
Fips
Sir T.
Ingo
Rainier
Marc
Thopro
Spielertrainer Horst
Nicki

Team bunt:
Thomas1
Patrick
Calle
Jirschi
Uwe
Fronc
Uli
Tim
Bernd
Jörg
Jürgen


Für die, die den Marshmellow Test nicht kennen ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Fränki (Montag, 12 Dezember 2016 09:28)

    endstand 8:4 für bunt. dann doch deutlicher wie gefühlt...

  • #2

    Marc (Montag, 12 Dezember 2016 09:41)

    Allerdings hat Bunt jedes Geschenk der Grünen dankend angenommen

  • #3

    Tim (Montag, 12 Dezember 2016 10:28)

    Natürlich, wir sprechen hier von der im Fußball mittlerweile viel zitierten "Gier", die Bunt eindeutig mehr an den Tag legte... Weihnachten hin oder her, nach gefühlten Monaten der ständigen Niederlagen will ich weder Selbstdisziplin noch soziale Kompetenzen offenbaren! :)

  • #4

    Uli (Montag, 12 Dezember 2016 15:30)

    Übrigens großartiges Szenenfoto oben.... (aus Ingos Archiv?). Und Tim war wirklich gierig.....

  • #5

    Thomas No 1 (Donnerstag, 15 Dezember 2016 16:46)

    "Die Gier ist nach der Erfüllung der Wünsche ebenso ungestillt, wie sie es vorher war." (oder so ähnlich) M.Luther - Wort zum Freitag.