Hurra, die neuen Leibchen sind da!

Nicht nur aufgrund der optimalen Witterungsbedingungen, sondern auch die Aussicht auf ein Geschenk (neues Leibchen) lockten 23 Spieler auf den Kunstrasenplatz; sogar 'El Presidente' hat uns mal wieder die Ehre gegeben.
Nun zum Spiel:
Die ersten 10 Minuten passierte nicht viel; es war mehr ein Abtasten und wenn der Ball mal in Strafraumnähe kam, konnten beide Abwehrreihen klären. Im Laufe des Spiels wurden die Aktionen der Grünen immer druckvoller und gefährlicher, sodaß sie innerhalb von 10 Minuten 3 Tore erzielten (wobei Stefans Hakentrick erste Sahne war). Erschwerend kam für die Bunten hinzu, dass sie gegen die Sonne schauen mußten und auf dem Platz hin und wieder die Orientierung verloren (besonders der Autor war da ein unrühmliches Beispiel).
Doch die Bunten zeigten sich aber keinesweg entmutigt und kamen immer wieder gefährlich in Gegner's Strafraum; nur was zählbares sprang lange nicht heraus.Doch Marc erlöste die Bunten mit einem sehenswerten Treffer zum 3:1.
Als dann noch die Seiten gewechselt wurden (Marcus war fassungslos; er mußte tatsächlich über den ganzen Platz laufen, damit er wieder seine Position einnehmen konnte), wurden die Bunten immer besser und konnten bis kurz vor Schluß sogar noch zum 4:4 ausgleichen. Was dann folgte kennt man eigentlich nur von Barcelona oder Bayern: Der letzte Angriff der Bunten und plötzlich lag der Ball im Tor. Endstand 5:4 für die Bunten. Da kann man nur gratulieren.
Noch ein Trostpflaster für die Grünen: Wißt ihr, was das schönste am Fußball ist? Es gibt immer ein nächstes Spiel,immer wieder Hoffnung, immer wieder nächsten Freitag.
Bis denn, Jürgen
Grün (weniger) Blau (mehr)
Thomas No. 1 Raini
Matze Olic
Jirschi

Oli

Schmi Ingo
Niki Tim
Stephan Fips
Horst  Sir T.
El Presidente Jürgen
Kosa Marc

Ulimhao

Markus

Claus

Calle 
  Frankie
   

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Oli (Sonntag, 12 März 2017 17:49)

    Premierbericht für Jürgen - hat "den Schreibgeist schon geatmet".
    Gratulieren dürfen wir Bunten uns höchstens zum "Nichtaufstecken", so schlecht gespielt und trotzdem gewonnen ist aber vollständige Umsetzung dessen, was der Trainer immer fordert: "weiter, immer weiter". Freu mich auf Freitag...

  • #2

    Thomas No 1 (Sonntag, 12 März 2017 20:00)

    Das war das " Barca" -feeling für Bunt. Schlecht gespielt und dennoch einen drei Tore Rückstand wettgemacht! Respekt!

  • #3

    Niki (Sonntag, 12 März 2017 20:31)

    Man of the Match für mich dennoch Stephan: Hacke, Spitze und Jahrhundertflanke für zwei Tore und einen Assist! Weiter so!

  • #4

    Ulinho (Montag, 13 März 2017 11:58)

    Also ehrlich, ich leide immer noch unter dem Last-Minute-K.O. Ich dachte eigentlich, bis Montag hätt ichs überwunden. Die Bunten haben auf jeden Fall einen großen Willen gezeigt, bis zur letzten Sekunde. Das muss man anerkennen...und gratulieren. Stephan großartig, auf dem Weg zu alter Form! Danke auch für den schönen - selbstkritischen wie lustigen - Spielbericht!