Zeitlupenfussbaall

Das Wichtigste zuerst: Matze siegt erstmals in "Grün" und geht zufrieden in Urlaub. Dort sind wohl schon einige "Grüne Elefanten', denn die Anzahl der Akteure war überschaubar. Tim durfte sich für Bunt seine Wunschtruppe zusammenstellen, die dann auch gleich  mit 1:0 durch den eiskalt abstaubenden Bernd, der gerade noch Opa/Enkel Tag hatte, einnetzten. Ansonsten war es so heiss, dass das eigene Tor in Zeitlupe überwunden werden konnte und das gegnerische Tor für die Grünen eine Fata Morgana war; es war jedenfalls schon eine Kunst dort nicht reinzuschießen. Nici ließ sich das Urheberrecht für den Ruf "sorry team" patentieren. Marc und Co gaben aber nicht auf, versuchten es immer wieder, bis es dann mit einem Tor Vorsprung pünktlich um sechs den Abpfiff gab. 
 

 

 

Grün (weniger) Blau (mehr)
Matze Olic
Niki Bernd
Marc Christoph
Jürgen Schmi
Raini Jirschi
Fips Tim
Thomas No. 1 Jörginho

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oli (Dienstag, 06 Juni 2017 09:04)

    ... keine Bilder, keine Kommentarfunktion .... Aber Christoph war mal wieder da. Dasistdochschön! Hoffentlich wieder öfter.