Immer das Gleiche

Ich habe anscheinend nicht aus dem letzten Bericht gelernt, bei dem mir bereits drei Tage später das komplette Spiel abhanden gekommen ist und ich mich nicht mal mehr an die Mannschaft erinnern konnte.

 

Dieses Mal kam der blackout bereits nach zwei Tagen. Und es wird von daher auch nicht besser, wenn der Bericht fünf Tage (!) nach dem Spiel aus der flinken Feder entspringen muss. Daher bereits jetzt die Ansage: Sollte mich die dunkle, boshafte und mich tyrannisierende Karte ein nächstes Mal erwischen, kommt der Bericht postwendend am Wochenende, bevor mich meine Gehirnzellen in Ermangelung an Energie einmal mehr im Stich lassen. Ich könnte an dieser Stelle noch tiefer eingehen in die dunklen Kapitel des Älterwerdens, aber irgendwie würde das jeden meiner vorherigen Sätze noch deutlicher klingen lassen.

Daher jetzt der Bericht:

 

Es war ein heiteres Spiel bei bestem Fussballwetter. (Ab jetzt kommen nur noch Mutmaßungen!) Der Rasen war wie immer ungepflegt und gefühlt drei Meter hoch. Torschüsse verpufften zu Pässen ins Nichts, die sonst so agilen Spieler wie Schmi und Christian setzen an diesem Tag mehr auf Ruhe und Gelassenheit und von daher entwickelte sich ein gerechtes Unentschieden.

 

Damit dieses überhaupt zustande kam, wurde relativ schnell zu Beginn eingesehen, das die älteren Semester generell zwar den besseren Überblick über das Spiel haben und auch für überraschende Tore sorgen können, in puncto Laufbereitschaft und Schnelligkeit aber eben nicht mehr mithalten können.

So wurde gleich zu Beginn Abwehr-Thomas in die gegnerische Mannschaft gegeben und sorgte dort sofort für Stabilität, während die Gegenseite nun mit Jörg Vorlieb nehmen musste... der sich allerdings seit langer Zeit wieder torgefährlich zeigt wie damals... also in den früheren Jahren... so munkelte man. Also alles in allem ein gutes Spiel ohne Verletzte und ohne Geschrei.

 

Bis Freitag.... und möge der Fluch von mir weichen!

Tim

 

Grün (weniger) Blau (mehr)
Raini Jörg
Trainer Horst Olic
Christian

Jirschi

Juri Schmi
Ingo  Tim
Sir T Oli
Markus  Jürgen
Thomas No. 1  

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Oli (Donnerstag, 14 September 2017 12:11)

    Ich helfe Dir noch ein wenig auf die Sprünge. Raini musste schon ganz am Anfang die grüne Truppe stabilisieren (man sieht ihm die Begeisterung an). Und Sir T kam dann nach 20 Minuten noch dazu.

    Bunt hat (mal wieder) einen 5:2 Vorsprung verdaddelt. Zum Schluss zwar geführt, aber praktisch mit dem Schlusspfiff hat Juri nach tollem Zuspiel vom Trainer gemacht, was ein Knipser machen muss: geknipst. Eiskalt. Den Ausgleich erzielt. Respekt.

  • #2

    Thomas No1 (Samstag, 16 September 2017 13:48)

    Ganz traurig! Wenigsten an Jirschis Treffer sollte sich der Autor erinnern. Der erste Flachschusstreffer und isb der Kopfball war klasse!