Calle kam, sah und die Grünen siegten

Ohje, was war das denn: Erst gab´s keine Bälle und dann ging auch das Flutlicht nicht an.
Keine guten Voraussetzungen also, aber die "Elefanten" kann sowas kaum aus der Ruhe bringen.
Die Bunten mit Kosa als zentrale Spielfigur drehten erstmal mächtig auf; sie dominierten die
Anfangsphase und der Lohn ließ nicht lange auf sich warten; recht bald stand es 3:0.
Die Grünen waren jetzt deutlich angezählt und der Knock-out war nur noch eine Frage der Zeit.
Doch den Grünen fiel plötzlich ein Geschenk vom Himmel; Calle kam nämlich mit seinem
High-Speed-Mountainbike angerauscht und durfte sich das grüne Leibchen anziehen.
Jetzt drehte sich das Spiel: Die Grünen erhöhten deutlich die Schlagzahl; kamen immer wieder
gefährlich vors Tor und plötzlich hatte der Verfasser es schwer, die Tore zu zählen.
Auch weil Olic 15 Minuten vor Ende der Partie quasi außer Gefecht gezogen wurde, war bei den
Bunten die Luft raus (genauso erging es einem Ball; der landete nämlich glatt in der Dreisam).
Die wenigen verbliebenen Einschußmöglichkeiten der Bunten landeten im Nirvana.
Am Ende stand es, glaube ich, 7:3 für die Grünen und damit hat der Verfasser jetzt dreimal  
hintereinander verloren. Auch eine Serie. Vielleicht ist es an der Zeit, zum Minigolf zu wechseln.
 
Euch allen noch eine gute Woche
Jürgen

 

Grün (mehr) Blau (weniger)
Calle (n.i.B.) Claus
Trainer Horst Jürgen
Ingo  

Juri (n.i.B.) 

Markus Kosa
Raini Tim
Christian OIic (h.i.B.)
Thomas No. 1 Oli
Matze Stephan
   
   
   
   

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas no1 (Montag, 22 Januar 2018 22:26)

    Wo er recht hat, hat er recht! Bunt hätte das Ding nach Hause schaukeln können, ist dann aber in den pomadig Modus verfallen. Calle war dann der Unterschied. Großartig! Das Wochenende war mit Siegen des SC und des letzten FC einfach großartig!