Der Herr der Bälle

Bei 3 Grad fand sich am Fastnachtsfreitag eine große Elefantenherde von 18 Exemplaren ein, bravo. 

Die Auslosung von Trickspieler Sir Ollery (der mit den Karten) ergab eine Grüne Mannschaft mit den Junioren Max und Juri. Kurz wurde von der Spielleitung (der mit den Karten) ein Wechsel erwogen, dann aber doch wegen Ausgeglichenheit verworfen. Und los ging ein von Beginn an flottes Spiel. 

Erst hatten die Grünen ein Übergewicht, dann wars ausgeglichen, schließlich hatten die Bunten die Nase vorn mit 5:3 Toren. Besonders Grün zeichnete sich lange durch das Auslassen von Torchancen aus. Vielleicht brachte die etwas größere Effizienz von Bunt den Sieg, der doch etwas glücklich war. 

Für die grüne Führung sorgte Niki, der seinen Hang zu Gerd-Müller-Toren an diesem Tag ausleben durfte. Das 1:1 erzielte sehenswert Schmi per Direktabnahme nach einem Eckball. Juri brachte mit einem blitzsauberen Abstauber wieder die Grünen in Front, Schmi glich erneut aus. Nach dem 3:2 für Grün, wiederum durch Torjäger Niki, waren die Bunten ordentlich unter Druck, drohte doch langsam die Zeit davonzulaufen. Nach einigen Versuchen fiel schließlich der Ausgleich durch Thopro per schönem Volleyweitschuss, den er sich auch noch selbst aufgelegt hatte. Die Bunten blieben am Drücker und gingen kurz vor Spielende durch ein Supertor von Calle (Andi-Brehme-Bogenschuss mit rechts à la Achtelfinale 1990 gegen Holland) in Führung. Die Grünen warfen nochmal alles nach vorne, waren hinten kurz offen wie ein Scheunentor und Schmi staubte mit dem Schlusspfiff nach Konter zum 5:3 für Bunt ab. 

Es war ein schönes, schnelles und faires Spiel, das Spaß machte… es fällt nicht leicht, jemand hervorzuheben… doch: Markus der Ältere brachte ein paar richtig gute Flanken und Pässe vors Tor. Und Dank auch an Jürgen, der den WM-Ball 2018 im Sortiment hatte – diesen hatte ich zwei Stunden zuvor zum ersten Mal überhaupt im Sport Eckmann gesehen… Jürgen, du bist der Herr der Bälle!

Allen eine Gute Woche, ich schließe mit dem großen Horst Hrubesch:

 

„Ich sag nur ein Wort: Vielen Dank!“

Ulinho

 

Grün (weniger) Blau (mehr)
Stephan Calle
Oli Markus
Christoph 

Thomas No. 1

Max Schmi
Juri Jirschi
Christian Matze
Jörg Olic
Niki Ulinho
Markus III.  Thopro
   
   
   

Kommentar schreiben

Kommentare: 0