Schneetreiben statt Russenpeitsche -mir wars viel zu warm

Was ein Wetter, diese Woche mal Schneetreiben und in der zweiten Hälfte Regen. Ein Traum. 
Wäre es geblieben wie die Karten entschieden, hätte Grün viel mehr zu kämpfen gehabt und wahrscheinlich gegen eine super Truppe bei Bunt verloren.  So zumindest mein Gefühl bei Anpfiff.
 
Aber so - Sir Thomas kam knapp zu spät beim Spielstand von 1:0 für Bunt, musste damit zu grün und die Kiste drehte sich innerhalb Minuten. Am Ende stand es, trotz gefühlter 10 vergeigter 100% Torchancen bei Grün doch 9:3 für Grün, da der Rest um den letztwöchigen Torjäger sensationell aufspielte. Und auf der anderen Seite springt unser Neutorwart Stefan mit ansteigendem Vergnügen nach allem was angeflogen kommt. Die schweren Schüsse hält er, ein paar Trainingseinheiten in Sachen "Flugkurve einschätzen" und "rauskommen" tun sicher gut, insgesamt eine super Leistung. Super gespielt vom ganzen Team gegen eine bärenstarke Bunte Truppe, die wahnsinnig gekämpft hat und eigentlich permanent vorm Grünen Tor stand. Aber auch viele Chancen vergeigte. Irgendwie war grün diesmal glücklicher. Aber das schöne ist ja, nächste Woche gehts wieder bei 0:0 los, die Karten werden neu gemischt und ein neuer Schreiberling gesucht . 
 
Gute Woche allen
TESLA Markus
 

 

Grün (weniger) Blau (mehr)
Jirschi Juri
Oli Tim
Sir T.

Christian

Jörg Matze
Calle Ulinho
Stephan  Schmi
Tesla Markus  Markus III.
Niki Thomas No. 1
Marc  
   
   
   

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Oli (Mittwoch, 07 März 2018 10:53)

    Juri mit eindeutigen Stand- und damit Bewegungsvorteilen. Und die Camouflageklamotten haben es noch schwerer gemacht, den Kerle zu sehen. Genutzt hat's nix, obwohl Juri bei Bunt zu den beweglichsten gehört hat.