Und der Letzte macht das Licht an

„Immer wieder freitags kommt der Ball ins Tor.“ Doch davor sollen hier noch ein paar nennenswerte Ereignisse schriftlich festgehalten werden. Zu allererste nochmal ein „Glückwunsch“ an die Geburtstagskinder Thopro und Juri. Thopro, der am Vortag und Juri, der am Folgetag seinen Jahrestag haben sollte, wurden elefantös geehrt. Ebenfalls ein „Glückwunsch“ an unseren MOdolski, der nach gefühlten zwanzig Jahren Vereinszugehörigkeit endlich, endlich sein eigenes Leibchen erhalten hat. Törö!

 

Los ging es dann ohne Stammkeeper und anfänglich auch ohne Flutlicht. Der ehrenwerte Beleuchter der hiesigen Sportanlage hatte die Zeitumstellung wohl noch nicht verkraftet und irrte vergebens in der Gegend umher, auf der Suche nach dem Sommer. Die drohende Dunkelheit schien sich dann auch auf das laufende Spiel auszuwirken. Von Geistesblitzen und Erleuchtungserlebnissen kann also keine Rede sein. Auch die abendlichen Sonnenstrahlen, die sich pittoresk an den farbenfrohen Hirzberg schmiegten, änderten an den zerfahrenen Spielpassagen beider Teams nichts. 

 

Ein nasser Untergrund, ergo ein schnell laufender Ball, aber unkonzentrierte und überhastete Aktionen beschrieben das auf und ab der Partie. Zwar ging Bunt anfänglich mit einigen Toren in Führung, doch die meisten Tore waren dann doch von der Marke „reingemogelt“ oder „verunglückt“. Die Bunten, mit stabilem Mittelfeld und solider Abwehr, scheiterten vorne an ihrer eigenen Unfähigkeit, die Spielzüge gescheit zu Ende zu bringen. Die Grünen mit Star-Ensemble Schmi, MOdolski und Zizou versuchten alles Menschenmögliche, zauberten aber oft aneinander vorbei. Da die Footballer ferienbedingt nicht erschienen, wurde eine längere Nachspielzeit anberaumt. Diese kam den Grünen nochmal zu Gute. Es wurde noch etwas Ergebniskosmetik betrieben. Danach war Schluss. Lecker Bierchen im Anschluss. Danke Thopro! Fazit: Der Letzte macht das Licht an, bidde!

 

Niki

 

Grün  Blau 

Bernd

Christian B.

MOdolski Olic
Christoph 

Calle

Claus

Jirschi

Ingo Matze
Oli Thopro
Horst Ulinho
Schmi  Niki
Zizou Juri

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Niki (Dienstag, 06 November 2018 16:31)

    Kleines Erratum: Christian W. (Zizou) war bei Team Grün.

  • #2

    Matze (Dienstag, 06 November 2018 16:40)

    Hey Niki, was für ein geschmeidiger Bericht.
    Klasse. Goethe war gut – Du auch!
    "cremig" würde Lindner sagen.

  • #3

    Oli (Mittwoch, 07 November 2018 09:01)

    Matze, ich unterschreibe! Super Schreibe, die mich bestärkt, doch irgendwann noch mal eine Sammlung der prosaischsten Spielberichte aufzulegen.

  • #4

    MOdolski (Mittwoch, 07 November 2018 14:48)

    Starker erleuchtender Bericht Gomez aka lukkaku, du hast aber 2 traumtore von dir und ulinho unterschlagen die waren sehenswert auch im dunkeln ;) 1a Starreporter... die nächsten 2 freitage kann ich leider nicht euch allen viel Freude und Erleuchtung
    Cheers Prinz M.