Wenig Tore aber trotzdem Spaß :-)



Wieder einmal ist es soweit. Freitag Nachmittag 16:30 Uhr, man hört schon vereinzelte Elefanten durch Freiburg Richtung FT ziehen. Heiß auf Fußball und gut gelaunt mit lautem Törö begrüßt man sich, wärmt sich auf spielt die ersten Bälle, schießt aufs Tor. 

Mit Spannung wird erwartet welcher Elefant noch ins Stadion findet, bei ausgezeichnetem Fußballwetter. Nicht zu warm und nicht zu kalt, manche sind eingepackt mit Mütze und Schal, andere eher im kurzen Sommeroutfit.

Erste Hürde Kartenziehen: Rot, das zu Grün wird und Schwarz, das zu Bunt wird, ganz schön kompliziert. Danach wird beschlossen, ob die Mannschaften fair verteilt sind: 9 gegen 8 oder doch 9 gegen 9, weil doch meistens ein Elefant  später kommt. 15 Minuten vor fünf wird der erste Pass in der Grünen- Elefanten – Champions - League gespielt. Das Spiel findet lange Zeit im Mittelfeld beider Mannschaften statt. Leider gibt es ein paar unglückliche Aktionen, bei denen 2 Elefanten zu spät kommen, und von außen betrachtet sieht es doch sehr schmerzhaft aus. So weit mir bekannt ist wird niemand verletzt. Nach 30 Minuten trifft Topro für Grün zum verdienten 1:0. Und jetzt nimmt das Spiel Fahrt auf. Die Teams spielen munter Chance um Chance heraus. Beide Torhüter glänzen mit Glanzparaden, mit Füßen und Armen wird abgewehrt, abgelenkt und gehalten was möglich ist. Bis durch eine schöne Kombination über mehrere Stationen Mo den Angriff zum 1:1 vollendet.

Nebenher wird noch diskutiert wer das Licht anmacht oder wann das Licht angeht. Matze fasst sich ein Herz, spurtet los und kümmert sich darum. Problem erkannt - Problem gebannt. Danke, Matze!

 

Die Antwort lässt nicht lange auf sich warten. Auch bei Grün wird immer mehr kombiniert und versucht ein Kurz - Pass Spiel aufzuziehen, was das ein ums andere mal auch funktioniert und  von Olic mit dem 2:1 belohnt wird. Allerdings hält der Ein -Tor - Vorsprung nicht all zu lange an. Nach einem Eckball kann Grün den Ball nicht entscheidend klären und der Ball springt Uli vor den rechten Fuß. Uli  zögert nicht lange und trifft mit einem wunderschönen flachen Schuss perfekt ins linke Ecke. 2:2 Endstand 

Fazit:

Spiele mit mehr Toren sind natürlich immer toll, aber wenn dem nicht so ist, können 4 Tore in einem Spiel auch spaßig und gut sein, was dieser Freitag beweist. Und irgendwie sprechen die Karten für sich.

 

Schöne Woche 

Christian  

 

 

Grün (*) Blau (*)
Stephan

Oli

Thopro Prinz Mo
Ingo Ulinho
Zizou Horst
Hape Markus
Olic Claus
Juri Matze
MM Sven
Jirschi Tim
Jörg (n.i.B.) Schmi

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Niki (Montag, 11 Februar 2019 09:39)

    Freitag bin ich wieder da. Dann rappelt es in der Kiste ;)

  • #2

    Thomas no1 (Montag, 11 Februar 2019 09:43)

    Ich auch und lass sie rein

  • #3

    Oli (Montag, 11 Februar 2019 10:07)

    Comeback des Jahres: Marküse war wieder am Start und hat sich nahtlos eingefunden (feine assists!). Außerdem ausnahmsweise am Start: MM (mit höchstrichterlicher Genehmigung von zuhause) und Hape, dessen Kompass Freitags am Nachmittag immer öfter wieder Richtung Freiburg weist - fein!
    Ein echt tolles Spiel. Fußballerisch nicht immer ein Leckerbissen, aber durchaus spannend und vor allen Dingen für Bunt - äääh Schwarz - ein Erfolgserlebnis, denn Grün - also Rot - war schon richtig stark.

  • #4

    Oli (Montag, 11 Februar 2019 10:07)

    super Bericht!

  • #5

    Markus (Montag, 11 Februar 2019 10:24)

    Das hat mir so gefehlt die letzten Monate.... war gut, ein Anfang ist gemacht, zwar etwas mühsam, aber mehr Bewegung hat man von mir eh nicht erwartet. Es geht bergauf und bald wieder in alter Form ;-)

  • #6

    Ulinho (Dienstag, 12 Februar 2019 14:11)

    Markus, die nächste Russenpeitsche kommt bestimmt und trägt dich wieder nach vorne!

  • #7

    Thoma no 1 (Mittwoch, 13 Februar 2019 23:37)

    https://sz.de/1.4326654
    Neugierig?