Da Da Da - F*** you I won't do what you tell me!

So wurde zwar bei der Spielanalyse zu vorgerückter Stunde eine bestimmte Spielsituation in Songtext-Zitatform beschrieben, das Geschehen am Nachmittag trifft das aber nicht. Das begann erstmal bei frühlingshaften Temperaturen mit einem nicht enden wollenden Zulauf von Spielwilligen, und es drohte eng zu werden auf dem furztrockenen Hockeyteppich. "Zu eng" mag sich Thomas No.1 gedacht haben und ging doch tatsächlich unverrichteter Dinge, also vor dem Anpfiff, wieder vom Platz! Ein Novum.

 

Dabei wäre im Tor soviel Platz gewesen wie sonst auch. Man darf auf die Reaktion des Trainers gespannt sein, so eine Disziplinlosigkeit kann er sich eigentlich nicht bieten lassen. Nicki hatte jedenfalls glücklicherweise genügend Karten dabei, und ich habe doch tatsächlich nach ca. 4 Jahren mal wieder den Berichtskarton gezogen. Die Aufstellung von Kommissar Zufall lies dann bei einigen Bunten Zweifel darüber aufkommen, ob das ein gelungener Nachmittag werden kann. Einmal mehr aber zeigte sich, dass ein beherzter Auftritt und ein frühes Führungstor die Sache ganz schnell in einem anderen Licht erscheinen lassen können. Ein gut harmonisierendes Sturmtrio mit Sven, Mo und Tim
nutze dann seine Chancen sehr effizient, und der Eindruck verfestigte sich. Bunt glaubte dran, fand zusammen und lieferte eine geschlossene Mannschaftsleistung, die schnell zu einem 3 Tore Vorsprung führte.

 

Bei den Grünen zeigte Stephan im feinen Doppelpass mit Horst(?) wie es gehen kann, wenn der Ball schnell den Besitzer wechselt, und stellte auf 3:1. Kleiner wurde der Abstand dann aber nicht mehr, und so kam es zu der
eingangs erwähnten Szene: Weil es nicht so gut lief, war die Stimmung bei den Laibchen nicht mehr so gut wie das Wetter, und Stephan bekam auf Nachfrage bzgl. Ballverteilungsoptionen von Nicki drei Anspielmöglichkeiten aufgezeigt (DA steht er, DA steht er und DA steht er!). Die Antwort ist oben nachzulesen (wurde aber so natürlich nicht gegeben #Diskussionskultur). Und dann blieb es dabei: Trotz großem Engagement (Marc) blieben die grünen Erfolge öfter mal aus und auf der anderen Seite wurden die Chancen genutzt. Tim gelang sogar auf Vorlage
von Uli eine Neuauflage von Horsts Traumtor letzte Woche. Bei so einem Spiel schreibe ich gerne wieder.

Ingo

9:4

Bunt:
----
Calle
Jirschi
Matze
Uli
Marcus
MM
Sven
Mo
Tim
Ingo
Sir Thomas

Grün:
----
Jörg
Kosa
Christian
Juri
Marc
Schmi
Thopro
Horst
Nicki
Stephan
Olic

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Oli (Mittwoch, 27 März 2019 08:19)

    Super Bericht, klasse Foto! Sorge um Thomas No. 1 ! Leiste? Leistungszerrung? Mentale Erschöpfung? Oder kann er - so wie ich - große Menschenansammlungen nur schwer ertragen? Ist ja richtig was los gewesen offensichtlich.
    " Zu vorgerückter Stunde" wäre ich natürlich gerne dabei gewesen, um mir die Gesangsdarbietungen anzuhören...

  • #2

    Ulinho (Mittwoch, 27 März 2019 13:19)

    Ingo - starke Leistung auf dem Platz und mit dem Stift... herrlich, danke!

  • #3

    Modolski (Mittwoch, 27 März 2019 19:48)

    Svenzaghi eine Wucht auf allen Positionen :) vom Tor bis in die Spitze ... ein sahneTag erwischt! War ein überraschend deutlicher Sieg weil bei uns vorne auch #10 Oberdusel und #9 Mehler ordentlich mit gespielt haben;) und hinten das Bollwerck um Cali Matze Markus Thomas und Jürgen GranitBeton angerührt haben!
    Bis Freitag hoffentlich auf dem Rasen, lg vom prinz