5G auffem Platz


Am Freitag, 16.30 Uhr, hatten die Grünen Elefanten immerhin schon mal 5G auffem Platz - ein grauenhaft gnadenloses und gefährliches Gebolze auf Grand. Was kommt als nächstes? Die Verlagerung des Spielfeldes auf den Parkplatz und wir müssen um die Autos herumspielen? Immerhin zeigten sich die Elefanten wagemutig und liessen die Anordnung für ca 5 Minuten mal bloss ein theoretisches Konstrukt sein. So wendete  man sich gegen Recht und Gesetz (und das ironischerweise mit nem Gesetzeshüter in den eigenen Reihen) und bespielte heimlich den Rasen, doch aller Tarnung zum Trotz kam umgehend die FT-Polizei angesprungen und wir wurden doch wieder auf den Hartplatz geschickt. Beiden Teams war die mangelnde Motivation anzusehen, alles Gerede und sämtliche Argumentationen verschwanden im Sand des Hartplatzes oder im saftigen Grün des eigentlich optimal bespielbaren Rasenplatzes, aber jut… Oli hat sein sachlich braves Statement bereits per mail gesendet. Dem ist nix hinzuzufügen. Danke, Oli. 

So ging das eigentliche Gebolze nun los. Einige Löcher und Furchen des Platzes waren geschätzt tiefer als der Marianengraben. Also entweder die FT hat den Platz nächtelang spasseshalber mit mehreren Grosshydraulikbaggern bearbeitet oder der Platz zeugt noch immer von den Spuren des damaligen Meteoriteneinschlags, der das Aussterben der Dinosaurier zur Folge hatte. Warum der Ball nicht ständig in diesen Tiefen der Erde verschwand, bleibt bis heute das Rätsel des Tages. Es hätten sogar Menschen darin verschwinden können, aber dafür hätte man reinfallen bzw. sich bewegen müssen und das war das eigentlich lustige am heutigen Tag. Die Laufleistung betrug geschätzt 800m… von beiden Teams zusammen. Lediglich Modolski fiel durch läuferische Leistungen auf, obwohl gerade er am Ende des Spiels stark betonte, sich aus Angst vor Verletzungen recht wenig bewegt zu haben. Diese Aussage war mal wirklich witzig. Okay, ich übertreibe insgesamt ein wenig. Es gab in beiden Teams stark engagierte Kandidaten. Ulinho kam wie immer aus dem Nichts und semmelte aus sämtlichen Lagen die Pille ins Netz. Wie, kann man dabei nie genau sagen. Er macht es einfach – weil er es kann. Stefan bei Bunt war auch viel unterwegs, aber meist ohne Ball. Ingo lief wie immer recht viel und hätte theoretisch auch viele Ballkontakte haben können, nur leider kollidierten seine technischen Fähigkeiten mit der Beschaffenheit des Platzes. Aber das galt prinzipiell für alle. Antizipation war überhaupt nicht möglich; man hätte sich den Ball ohne Bodenkontakt passen müssen, aber diese Art von Spiel wurde im Vorfeld zu wenig eingeübt…spontan recht schwierig. Vielleicht eine Aufgabe fürs Höhentrainingslager? (Bitte anmelden!) Ansonsten muss natürlich Mr.Krake noch erwähnt werden. Man weiss wirklich nicht wie, aber Berni im Tor der Bunten schaffte es, sein Team vor einer katastrophalen Niederlage zu bewahren. Sie haben zwar verloren, aber das hätte deutlich höher ausgehen können, wenn er nicht ständig seine Arme und Beine in den Weg geworfen hätte. Wahnsinn, was dieser Mann rausgeholt hat. Der Verfasser möchte gerne auch Matze erwähnen, der deutlich unter den Erwartungen geblieben ist. Nicht nur im Aufbauspiel verhielt er sich zurückhaltend, sein sonst so freudiges Engagement nach vorn liess er heute ganz vermissen und zudem konnte er auch seinen Gegenspieler, den 5-m-Radius-Mann auf den entsprechend dann gut 78qm Spielfläche überhaupt nicht kontrollieren, denn dieser trug mit seinen galanten zwei Toren zum gerechten Sieg für Grün bei.

Zum Schluss: witzig war's, aber mehr auch nicht. Verletzte gab's zum Glück auch keine. Die Mehrheit hat zudem zu Protokoll gegeben (zumindest mal Jirschi, aber das ist repräsentativ), dass sie für weitere Spenden für Kunstrasenplätze oder andere Projekte der FT nicht mehr zu Verfügung stehen wird. Das kann man durchaus so sehen und lädt quasi zur Diskussion ein. 

 

Bis nächste Woche!

Tim

 

 

Grün Blau (*)
Thomas No. 1

Olic

Ulinho Horst
Jörg Christian (mal wieder dabei!)
Prinz Mo Matze
Marküse Stephan
Niki Ingo
Thomas No. 1 Jirschi
Thopro Oli 
Tim

Kosa

Fränkiiiie

Berni

MM

Jirschi

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Matze (Montag, 06 Mai 2019 10:00)

    Tim – hervorragend. Freue mich schon auf den nächten Versuch, es besser zu machen.

  • #2

    Oli (Montag, 06 Mai 2019 10:16)

    Für so wenig Kick soviel Bericht - Sen.Sa.Tio.Nell. Danke Tim!
    Matze - wenn man genau hinschaut, hatten wir auch im Osten einen Doppelbogen.. Lichtbrechung, Standort, Tageszeit .... hä?