Fridays for ponytails!


Ein wenig attraktives Spiel war Freitag geboten. Kaum mehr als drei Stationen am Stück und viele Ballverluste im Mittelfeld von Grün und Bunt.

In Unterzahl spielten die Bunten mit hohen Bällen, auch im Sturm, Grün hat lieber flache Pässe gespielt, beide haben je 2 Tore erzielt. Eine Entscheidung welches nun das bessere Mittel wäre ist also auch in diesem Spiel nicht gefallen.

Erstaunlicherweise erzielten der jüngste und der älteste Spieler auf dem Platz die Tore für Grün, woraus nahtlos abgeleitet werden kann, dass die Bunte Abwehr die Jahrgänge dazwischen komplett kaltgestellt hatte. In märchenhafter Souveränität lies Thomas Nr. 1 die ungefährlichen Pfostenschüsse passieren und konzentrierte sich auf das was aufs Tor kam, wenn seine Form keinen Knick bekommt ist das nächste „zu Null“ nur noch eine Frage der Zeit.

Dem Bunten Gigi war anzumerken, dass die mitunter behäbige Spielweise an seinem Nervenkostüm zehrte, seine strengen Verweise ergingen in immer kürzeren Abständen und in steigender Intensität. Allein sein aus vollem Lauf mit einer eleganten Ausholbewegung erzieltes Tor spendete ihm Trost für die schlimme Durststrecke, die er in diesem Spiel zu durchleiden hatte.

Schmi nahm das ganze weniger tragisch, suchte sich die leere Ecke und köpfte platziert ein.

 

Juri intrigiert sich zur Freude aller immer mehr, nur der Tunnel, das war eine schwere Deprimierung…

 

3. Halbzeit: Expertenrunde: Pferdeschwänze in Zeiten von Freilandeiern.

4. Halbzeit: Der VFB als Quelle stetiger Freude! 

 

Bisomfriddig!

 

Grüße

 

Jirschi

 

Grün (*) Blau (*)
Calle

Matze

Oli Calle
Ingo Zizou
Frankie Stephan
Tim Thomas No. 1
Jörg Sven
MM (n.i.B.) Jirschi
Juri Thopro 
Horst

Olic

Ulinho Doc Schumi
Martin Schmi 
Sir T.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Oli (Dienstag, 28 Mai 2019 21:19)

    Super! Supere Super Zusammenfassung. Reiht sich nahtlos bei Schmi, Matze, bei Ulinho und Sir Tea und all den Pulitzerpreisanwärter des gehobenen Sportjournalismus ein. Wunnneba. Allein der Fotograf, der Fotograf.... Aber mittlerweile kennt man die Beine seiner Pappenheimer ja.

  • #2

    Thomas no 1 (Mittwoch, 29 Mai 2019 11:12)

    Dank an unsere Defensive, saubere Arbeit! Lag es ansonsten an der schwülen Witterung? Bitte mich die nächsten zwei Freitage zu entschuldigen.

  • #3

    Ulinho (Donnerstag, 30 Mai 2019 23:29)

    Herrlich, musste grad sehr lachen.... Juri intrigriert, wunderbar! Den Tunnel würde ich mir bei dir lieber nicht erlauben... das gäb glaub ich Schmerzen.