Ein bitter Los für Grün?

Hmmm…. Das würde ich als Betroffener schon unterschreiben wollen. Nicht absolut ohne Aussicht auf Erfolg und mit einem Spieler mehr auf dem Platz auch in Überzahl. Doch siehe oben: eine sackstarke Truppe der Bunten.

 

Trotzdem wurde auf einen Wechsel vor dem Anspiel verzichtet, was auch in Ordnung war, Olic streifte sich noch ein Leibchen über und los ging`s. Platz war genug vorhanden, ferienbedingt keine Fußballkids am Start. Grün hielt sich im ersten Abschnitt wacker und konnte das Spiel fast ausgeglichen gestalten. Der Trainer zunächst im Tor, Matze mit gutem Stellungsspiel zentral in der Abwehr. Ulinho fleißig und mit guter Spieleröffnung auf rechts, Olic kopfballstark links, im Mittelfeld versuchten sich der Autor, Klaus und Juri zu helfen. Nicki und Marküse  mit viel Einsatz in der Offensive.

 

Bei Bunt hatte Oli im Tor einen super Tag erwischt. Klasse Paraden. Jirschi souverän als Abwehrchef mit gutem Auge und timing. Links und rechts Sven und Flo in der Verteidigung, natürlich mit genug Luft und Power für schnelle gefährliche Vorstöße. Christian und Marc als offensive Doppelsechsen, Marc einmal mehr mit tollen Toren. Schmi und Jörg immer anspielbar ganz vorne.  

 

Eine Schwächephase von Grün im mittleren Abschnitt ließ die Bunten mit einigen schönen Treffern und Spielzügen auf einen deutlichen Vorsprung wegziehen. Die Überlegenheit zeigte sich klar. Zum Ende der Partie rappelte sich Grün wieder besser zusammen, der Ehrentreffer war bereits zuvor erzielt worden, so gelang Juri mit einer energiereichen Aktion mit Hilfe des Aluminiums noch der zweite grüne Treffer. Das Spiel endete mit 7:2 für Bunt. Und kein Ball über Zaun oder gar im Fluss. Auch gut.  

 

Ein minimaler Stammtisch bei Rudi. Oli und der Autor, die Kopfschwitzer beim Currywurstessen unter sich. Warum Wirbeltiere mit Recht keine Sachen mehr sind und die absolut todsicheren Strategien in der Werbebranche. Diese werde ich probehalber in meinen anstehenden Ermittlungen mal sachte einfließen lassen. Ich höre Frau Staatsanwältin jetzt schon stöhnen irgendwie …. ist ja auch ne Nette.   

 

Ich muss langsam Schluss machen hier. Draußen ziehen teils verkleidete teils mit Musikinstrumenten gewappnete Menschen durch die Stadt. Gruppenbildung in Formation sogar. Da stimmt was nicht. Muss gleich mal meinen Boss informieren. Der kann nur froh sein dass seine Mitarbeiter selbst an einem Montagvormittag im Februar so endkrass auf Draht sind. Wie einst Kottan.

 

Liebe Grüße, bis nächsten Freitag bereits zur Fastenzeiten,

 

 

Fränki     

 

Grün Blau (*)
Olic

Jörg

Horst  Marc
Marküse Zizou
Niki Sven
Claus Flo 
Juri  Jirschi
Ulinho Schmi
Matze Oli
Fränkie  

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Uli #3 (Montag, 24 Februar 2020 10:35)

    Narri, grüne Narrenschar ! Sauberes Protokoll: lobender Eintrag in die Personalakte. Ich sag´s ja schon immer: Hast Du in Freiburg Probleme mit der Staatsmacht, sage: "Frank soll kommen !" Erinnert mich an meine Heimatstadt Frankfurt am Main. Dort hiess und heisst es im Polizefunk immer: "Frank 17 an Frank, bitte kommen !". Narro !

  • #2

    Horst (Montag, 24 Februar 2020 10:49)

    Perfekter Spielbericht! Wir sollten Fränki (oder doch "Fränkie" wie in der Mannschaftsaufstellung?) - neben vielen anderen geeingneten Elefanten - der BZ für die Spielberichterstattung aus dem SC Stadion vorschlagen. Klare und zutreffende Analyse des Spielgeschehens ohne Vermutungen über evtl. Unruhe in unserem Kader!