Back in the game

„Back in the game!

 

Es war wie ein Tag, an dem Weihnachten, Ostern und Geburtstag zusammen fallen. Letzteren feierten auch einige Elefanten (Stephan, Peter, Kosa, Bernd) in den letzten Tagen. An dieser Stelle nochmal herzlichen Glückwunsch. Alle Jubilare wurden gebührend erwähnt und beklatscht.

 

Aber der eigentliche Grund zu feiern, war vor allem der Umstand, dass wieder „normal“ gekickt werden durfte. „Normal“? Das heißt 20 (oder gar 21) Kicker auf einem Platz. Kein Abstandhalten, Körperkontakt und Zweikampf erlaubt. Und das wichtigste: Spielform erlaubt!

 

Diese Normalität sorgte zunächst dafür, dass da plötzlich Leute auf dem Platz erschienen waren, die man seit Wochen nicht zu Gesicht bekommen hatte; auch nicht zu Fußballtennis, Torschusstraining oder „wir schaffen 30(oder auch nicht)“. Aber umso größer war die Freude alte Freunde wieder zu sehen!

 

Zu diesem altbekannten kam aber auch etwas Neues. Nicht nur, dass der Kick nun bereits um 16.00 Uhr beginnt (also bitte pünktlich sein ;-)). Sondern Matze hatte auch für ein neues Kartenset gesorgt, gespickt mit den Gesichtern der grünen Elefanten. 

 

Der Erfinder dieses neuen Kartenspiels wählte als entscheidende Karte dann gleich die Herzdame. Gesicht dieser reizenden Erscheinung? Meines! 

 

Gut dachte ich, nett, herzlichen Dank, Matze für die Liebeserklärung 😘

 

Also auf! Endlich wieder Kartenziehen! Wie immer für mich, die vierte Karte von links. Und welche ein Wunder, ein Blick in den Spiegel: die Herzdame!

 

Das fängt ja gut an! Endlich wieder kicken und gleich mit dem Spielbericht krönen! Eine Ehre!

 

Hiernach begann endlich der lang vermisste Teil: Mannschaftsfoto und das Spiel!

 

Moment falsch. Zunächst wurde - in guter alter Manier - erstmal über die Mannschaftsverteilung diskutiert und fleißig getauscht. Aber dann ging es endlich los.

 

Grün kam etwas besser ins Spiel. Suchte das frühe Tor und ging auch recht schnell durch einen Doppelschlag in Führung. Bunt sortierte sich gerade noch in der neu zusammengestellten Abwehr, da stand es schon 0:2.

 

Hiernach ruhte sich grün etwas aus, etwas zu viel. Denn bunt fand zeitgleich den Spielwitz, holte auf und erzielte drei Tore hinter einander. Die Führung der Grünen war dahin. 

 

Manche schien dies zu motivieren, v.a. Niki und Uli. Niki wuselte, dribbelte und v.a. stocherte sich durch die bunte Abwehr, bis diese den Überblick verlor und der großgewachsene Hüne einnetzen konnte: 3:3! Was für eine Rückkehr. Uli schien das noch mehr zu beflügeln. Der nahm nämlich einen verunglückten Befreiungsschlag von bunt direkt und zimmerte den Ball ins Dreieck! 4:3! Und für mich Tor (zumindest) des Monats!

 

Danach ging es noch auf beiden Seiten heiß her und die Torhüter (bunt: Oli; grün: Thomas) standen im Fokus. Gerade Oli holte mehrfach Bälle raus, die bereits im Tor gesehen (gehofft) wurden. So riss er zum Beispiel bei einem strammen Schuss der Herzdame aus nächster Nähe den Arm hoch und parierte gekonnt.

 

Trotz einer Vielzahl von Chancen durch bunt (vor allem nach Eckbällen) kam es nicht mehr zum Ausgleich.

 

Grün konnte sich mit einem 4:3 Sieg zum Abpfiff retten, ein unentschieden wäre aber auch leistungsgerecht gewesen.

 

Schön, dass wir unser Spiel zurück haben und uns alle wieder sehen dürfen!“

 

Marc

 

Grün (*) Blau 
Thomas No. 1

Ingho

Matze Peter
Leo Oli
Calle Jirschi
Jörg Tim 
Marc  Zizou
Ulinho Olic
Niki Thopro
Marküse Horst
Stephan Fränki
Martin  

Kommentar schreiben

Kommentare: 7
  • #1

    Uli #3 (Sonntag, 05 Juli 2020 11:25)

    Perfektes Spiel, das ich da gesehen habe Männer: Spielaufbau, Tempowechsel, Dyamik, alles gut. Und der Trainer schiesst ein Tor: Topp, Horst !

  • #2

    Oli (Sonntag, 05 Juli 2020 11:38)

    Danke dem Autor für die Blumen, aber die ersten zwei Hütten für Grün gehen auf meine Kappe. Erst ein völlig übermotiviertere Ausflug ("will auch mal den Ball"), dann eine humpelige Fußabwehr, die dem "Schleicher" aufs Knie und von da ins Tor springt. Da nützt der Rest nix!
    Ein tolles Spiel, trotz unsäglichem Rasenzustand (was machen die bei der FT den ganzen Tag), ein vielversprechender "Restart" nach "Lockdown". Spaß hat's gemacht!

  • #3

    Oli (Sonntag, 05 Juli 2020 11:41)

    4:3? Nö, mindestens 5:3 - oder?

  • #4

    Schleicher (Sonntag, 05 Juli 2020 13:02)

    mein neuer Name ;-)
    Tesla Markus gefiel mir besser

  • #5

    Horst (Sonntag, 05 Juli 2020 18:01)

    Toller Bericht, danke Marc!
    Nach solanger Zeit hat es allen wieder viel Spaß gemacht. Es war soooo schön und sorry Uli für mein blödes Gemaule - soll nicht wieder vorkommen!

  • #6

    Ulinho (Sonntag, 05 Juli 2020 23:09)

    War mal wieder eine Riesenfreude euch zu sehen und mit euch zu kicken. Danke Matze, für den supernetten Empfang. Danke Marc, hervorragender Spielbericht - am besten gefällt mir die Schilderung des 4-3... :-). Lieber Trainer, von mir auch sorry. Ich hätte dir das Tor einfach gönnen sollen - hat mich im Nachhinein auch geärgert. Noch für die Statistiker: Enstand 5-3, ich glaube, Leo hat es gemacht.

  • #7

    thomas No 1 (Montag, 06 Juli 2020 15:09)

    Hi Marc, daß du noch Kraft zu so einer guten Schreibe hattest, nach der Laufleistung auf dem Platz, ist schon bemerkenswert! Hat Spaß gemacht! Grüße Thomas No 1