Java ist eine Insel voll grüner Elefanten

Fast perfektes Fußball Wetter, durch ein laues Lüftchen wurden die zu hohen Temperaturen,

 die um die 30 Grad liegen, etwas abgemildert.

So fanden sich 17 Elefanten auf dem heiligen Grün ein, um das Runde in das Eckige zu dreschen.

Grün war bei den obligatorischen Ablichtungen höchst motiviert und zuversichtlich den Sieg nach Haus zu bringen.

Nach kurzer Begutachtung der Teams wurde Jörg im Tausch mit Claus zu Grün transferiert.

Der Rasen ist wie immer eine Katastrophe, statt nem Ball will man eigentlich eine Machete

und das Pionierwerkzeug auspacken. Leider wurde vergessen zu kommunizieren, dass man doch bitte das passende Schuhwerk 

für den Kunstrasen einpackt.

So startete ein munteres Spielchen, das unbeeindruckt von Platz und Wetter Spaß machte

und mit ansehnlichen Ballstafetten auf beiden Seiten glänzte

Es war nicht lang gespielt in Halbzeit 1, bis ein Angriff über die rechte Seite der Bunten zum Erfolg führte.

Markus ging bis auf die Grundlinie hatte aber noch das Auge und bediente Claus in der Mitte, wie aus dem Lehrbuch.

Dieser behielt die Nerven und die Übersicht und netzte zum 1 zu 0 ein.

Noch in Halbzeit 1 viel der Ausgleich für Grün zum 1 zu 1.

Wenn ich mich nicht irre, ging es auch mit diesem Ergebnis in die Pause.

Zu Beginn von Halbzeit 2 versuchte Bunt mit einer neuen taktischen Ausrichtung die Grünen durcheinander zu bringen. 

Christian ging aus dem Mittelfeld in den Sturm für Nicki und Sven rückte für Franki eine Position noch hinten.

Dies sorgte allerdings nicht wirklich für eine Stabilisierung und schnell klingelte es in beiden Kästen zum 2:2.

Die letzten 20 Minuten des Spiels durfte sich dann Oli auch nochmal in der Abwehr beweisen,

 nachdem er schon einen guten Job im Tor gemacht hatte.

Obwohl Bunt beste Chancen hatte, wurde der Sack nicht zugemacht, allerdings konnte Bunt in Führung gehen.

So stand es lange 3 zu 2 für Bunt.

Grün versuchte immer wieder schnell in die Spitze zu spielen, wurde aber in der Regel schon vor dem Abschluss gestoppt.

So blieb der Abschluss Bunt gegönnt, die das Spiel mit4 zu 2 für sich entscheiden konnten.

Bunt durfte sich nach der Partie das hochverdient Siegerbierchen einverleiben.

Claus

 

Grün  Blau (*)
Stephan

Zizou

Matze Claus
Olic Sven
Tim Fränki 
Jörg Oli
Jirschi MM
Thopro  Ulinho
Peter Niki
Schmi  

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Oli (Montag, 14 September 2020 13:23)

    Claus, danke fürs Schreiben - ok, Strafe muss sein. Unangemeldet zum Kick erschienen, aber SO FORT einsichtig gewesen. Gutes Beispiel für unser Vorhaben.

    Bei Bunt wars eine Mischung aus "ordentlich gekickt" und - vor allen Dingen - Mannschaftsgeist. Hat Wahnsinnsspaß gemacht. Siegerbierchen gab es dann einige, wenn man die Locations zählt, gab es ingesamt 5 Halbzeiten. Lustiger, intensiver, schöner Abend.

  • #2

    Sven (Montag, 14 September 2020 20:34)

    Das Mannschaftsfoto von Bunt zeigt schon fast die taktische Aufstellung :)

  • #3

    Fränki (Montag, 14 September 2020 22:24)

    Sehr schöner Bericht Claus. Wunderbar. War ähnlich zu letzter Woche. Glaub Ansprache undKommunikation sind wichtig. Mit der richtigen Technik kann man richtig lange brüllen