Zeitlich begrenztes Alkoholverbot für fast die gesamte Truppe!

Nach einer recht deutlichen Ansage des Trainers zur physischen Destabilität der Mannschaft gabs anschliessend klare Worte - doch dazu später. 

Wollen wir uns erst dem Spiel widmen:

Dies begann recht dynamisch von beiden Mannschaften aus. Die Tore wurden erst aufgestellt, um diese dann noch dreimal nach hinten zu verschieben, um das Feld zu vergrössern. Ein folgenschwerer Fehler, konnte doch niemand mit dieser Hitze und der mangelnden Laufbereitschaft ab Minute 60 rechnen. Beide Teams waren allerdings zu Beginn halbwegs ausgeglichen gestaltet. Auf der grünen Seite tummelten sich der Trainer, Oli, Stephan, Calle und Thomas No1 im Tor. Die bunte Mannschaft bestand aus Jan, Matze, Martin, Neuzugang Patrick und dem Schreiber. Das Spiel war ein Auf und Ab, ein Hin und Her und irgendwann ein Stehen und Nicht-Bewegen. Auf der Seite von Grün liess der Trainier ein ums andere Mal gute Möglichkeiten liegen. Calle, der deutlich in den letzten Monaten an Spielintelligenz gewonnen hat und wie immer als Laufmotivator die Mannschaft zu jeder Zeit anstachelte, hatte aus meiner Sicht ebenfalls gute Möglichkeiten und schoss die ein oder andere Kugel ins Tor. Auch Oli, wie man ihn kennt, brauchte nicht viele Anläufe, um mindestens zwei Kopfbälle sicher im Netz unterzubringen. Patrick im Tor der Bunten leistete sich aber auch die eine oder andere Unsicherheit, konnte aber mit dem Argument der langjährigen Fussballabstinenz und diverser konditioneller Defizite punkten und gab trotz allem sein Bestes, was für seinen Einstand auch ganz ordentlich war. Wer aber glaubt, dass die Bunten das Spiel gewannen, wird nun eines besseren belehrt, denn die Grünen konnten durch eine Menge taktischer Finesse, guter Laufbereitschaft und trockener Abschlüsse das Spiel immer spannend halten. Matze mit guten Abschlüssen und auch Toren sowie Jan mit sauber herausgespielten Bällen und ebenfalls diversen Toren. Martin wie ein Fels in der Verteidigung. Die meiste Zeit in Führung, zwischendrin im Rückstand, um dann doch zum Ende hin deutlich mit vier Toren zu gewinnen. So sah das Spiel von Bunt aus. Ein Spitzenspiel der nicht ganz so besonderen Sorte - ab 17.30 Uhr wurden die Laufwege kürzer, das Spielfeld leider nicht. Energiesparmodus auf allen Seiten bei fast allen Spielern - nur Matze bei Bunt und Calle bei Grün hatten gefühlt Reserven parat. 

Nach Abpfiff kamen dann entscheidende Worte vom Trainer. Man hätte konditionelle und spielerische Defizite offenbart, dies wäre auch eine Folge des zu häufigen Alkoholkonsums vieler Spieler unter der Woche. Nach betretenem Schweigen seitens der Spieler war klar, dass fortan ein strenges Alkoholverbot für alle Spieler in der Zeit von Mittwoch, 20.00 Uhr bis Freitag, 18.00 Uhr, gilt. Einzige Ausnahme, vom Trainer auch so bestätigt, sollte der Schreiber dieser Zeilen sein, der während der gesamten Spielzeit recht agil wirkte und mit seinen diversen Toren zu einem verdienten Sieg der Bunten beitrug. 

Prost!!! 

 

Tim

 

Grün  Blau (*)
D'Drainer Horst

Jörg

Oli  Matze
Calle Jan
Stephan Tim
Thomas No. 1 Patrick

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Horst (Samstag, 04 September 2021 20:08)

    Schöner und umfassender Bericht! Die dem Berichterstatter gewährte Ausnahme sei hiermt nochmals ausdrücklich bestätigt.

  • #2

    Thomas no1 (Sonntag, 05 September 2021 16:36)

    „Wenn er will, dann kann er“, hat meine Oma immer über mich gesagt. Gilt jetzt auch für Tim, sowohl auf dem Platz, wie auch als Chronist! Großes Spiel Tim! Darauf einen “Cuba Libre“, du darfst ja!

  • #3

    Patrik (Samstag, 11 September 2021 14:28)

    ...dachte ich hätte keine Kondition, habe dann gemerkt dass ich gar keine habe... �